• Seite:
  • 1

THEMA: Memory Strategie Guide

Memory Strategie Guide 6 Monate 1 Woche her #816640

Memory Strategie Guide

Viele kennen ja wahrscheinlich schon seit ihrer Kindheit das Memory-Spiel. Seit Ende letzten Jahres steht es uns nun auch virtuell auf proxer zur Verfügung. Daher hab ich nun damit angefangen erstmals seit meiner Kindheit wieder Memory zu spielen. Und nach einigen Spielen haben sich für mich nun einige Strategien herauskristallisiert, die euch hier nun vorstellen möchte.

Strategie 1: Geordnetes Vorgehen

Eine einfache Möglichkeit sich zu merken, wo auch noch welche Karte lag. Man beginnt z.B. mit der Karte ganz oben links und arbeitet sich dann immer zwei Karten vor.

Beispiel:
1. Zuerst decken wir die Karten ganz oben links auf:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

2. In der nächsten Runde dann die zwei rechts davon:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

3. Wenn wir so weitermachen, kommen wir irgendwann zu einer Karte die wir bereits gesehen haben.
Da wir uns erinnerin sie ganz zu Beginn aufdeckt zu haben, muss sie eine der ersten beiden Karten sein. So können wir uns leicht ein erstes Paar sichern:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Vorteile:
  • Man kann sich leicht merken wo man eine Karte aufgedeckt hat.
Nachteile:
  • Das macht es auch für den Gegner einfacher.

Diese Strategie hat noch einen weiteren Nachteil, der aber mithilfe von Strategie 2 vermieden werden kann.


Strategie 2: Immer nur eine Karte

Bei Strategie 1 kann es passieren, dass die zweite Karte, die ihr aufdeckt, schon mal aufgedeckt wurde. Das verschafft nun eurem Gegner einen Vorteil, denn nun ist er am Zug und kann das Paar sammeln.
Um solche Situationen zu vermeiden, könnt ihr, wenn ihr die zur ersten aufgedeckten Karte passende noch nicht gefunden, einfach nochmal eine bereits vorher aufdeckte Karte erneut aufzudecken. So lauft ihr nicht in Gefahr das euer Gegner eine Karte sieht mit der er sofort ein Paar bilden kann.

Beispiel:

Hier haben wir als zweites eine Karte aufgedeckt, dessen passsendes Gegenstück wir schon gesehen haben (siehe obriges Beispiel, Schritt 1):
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Unser Gegner kann ein leicht verdientes Paar einstreichen, daher hätten wir statt der zweiten Karte besser eine Karte aufdecken sollen, die schon kennen z.B. die links neben der zuerst aufgedeckten.

Vorteile:
  • Euer Gegner bekommt keine Chance euch ein Paar vor der Nase wegzuschnappen.
Nachteile:
  • Das Spiel geht nur langsam voran.


Strategie 3: Aufgedeckte Karten nicht wieder umdrehen

Diese Strategie hilft besonders denen, die sich nicht gut merken können, wo sie welche Karte aufgedeckt haben. Indem man alle Karten offen liegen lässt, kann man immer direkt sehen, wo sich ein Paar befindet.

Beispiel:

Wir fangen diesmal mit Strategie 1 unten links an. Die Karten die wir (oder unser Gegner, der hier die gleiche Strategie verfolgt) aufgedeckt haben, drehen wir nach dem Zug nicht wieder um, sondern rotieren sie nur um 45°. So können wir immer noch unterscheiden, welche Karte wir gerade als Teil unseres Zuges aufgedeckt haben und welche schon länger offen liegen.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Dank dieser Strategie lässt sich hier sehr leicht erkennen, dass die letzte aufgedeckte Karte eine ist, die wir bereits aufgedeckt haben und wir müssen sie in unserem Zug nur noch einmal neu "aufdecken" um das Paar einzusammeln.

Vorteile:
  • Man muss sich nicht mehr merken, wo welche Karten lagen.
  • Beim virtuellen Memory bekommt euer Gegner meist nicht mit, dass ihr diese Strategie anwendet, wodurch ihr einen eindeutigen Vorteil habt.
Nachteile:
  • Beim physichen Memory wird euer Gegner wahrscheinlich gegen diese Stratgie protestieren.


Strategie 4: Alle Karten vorher ansehen

Eine noch einfachere Variante von Strategie 3. Man sieht sich die Positionen aller Karten schon vor Spielbeginn an oder dreht diese auch gleich alle um. So kann man direkt mit dem Paare sammlen beginnen.

Beispiel:

Ein richtiges Beispiel hab ich nicht, da ich leider keine Mögllichkeit gefunden habe, das im Proxer-Memory umzusetzen. Allerdings sehe es vermutlich in etwa so aus:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Vorteile:
  • Man kennt direkt alle Paare.
Nachteile:
  • Beim physichen Memory wird euer Gegner wahrscheinlich auch gegen diese Stratgie protestieren.
  • Beim Proxer-Memory lässt sich diese Strategie noch nicht umsetzen.


Strategie 5: Mit einer Karte spielen

Ich persönlich mag diese Strategie nicht so sehr, aber ich wollte sie niemandem vorenthalten:
Statt mit 24 verschiedenen Paaren zu spielen, verwendet man einfach 48mal die gleiche Karte. Somit ist beim jedem Aufdecken garantiert, ein Paar zu finden.

Beispiel:

In diesem Fall hab ich einfach mal alle Karten mit Gasai Yuno-Karten ersetzt.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Vorteile:
  • Man findet immer ein Paar.
Nachteile:
  • Es ist langweilig.
  • Beim Proxer-Memory funktiert diese Strategie nicht wirklich, ihr bekommt zumindest die gefundenen Paare nicht angerechnet.


Kombinieren von Strategien

Einige dieser Strategien lassen sich auch gut mitaneinder kombinieren:
Wie schon angedeutet, funktioniert Strategie 1 besonders gut mit Strategie 2, da die die Nachteile von Stratgie 1 ausgeleicht.
Wer jedoch interessiert an Strategie 3 ist, sollte nicht mit 1 kombinieren, da man dadurch nur seinem Gegner hilft, sich die Position der Karten zu merken, man selbst aber ohnehin alle Positionen kennt. Eine Kombination mit 2 funktioniert hier besser.


Ich hoffe mein Guide hat euch gefallen und ihr konntet etwas dazulernen. Falls ihr noch Fragen habt oder Tipps braucht fragt gerne.

Memory Strategie Guide 6 Monate 1 Woche her #816641

Cool,
das wird Proxers E-Sport Team bestimmt bei dem Aufstieg aus der Kreisliga des gnadenlosen Memory-Sports helfen.
Ich finde es dufte, dass du als deren Trainer deine Gedanken teilst.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kogami-san, Bonnelli
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum