• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Pokémon Ultrasonne und Ultramond - viel zu früh?

Pokémon Ultrasonne und Ultramond - viel zu früh? 7 Monate 2 Wochen her #804703

Interessant, dass es hier ein Thema zu Ulrasonne und Ultramond gibt.

Also ich werde mir diese Spiele nicht holen. Ich habe Pokemon Sonne gespielt und für mich gibt es einfach nichts neues. Ich seh nicht ein, warum ich das gleiche Spiel 2 mal bezahlen soll. Nintendo versucht wie immer, die leere Kuh zu melken.

Zu den Fehlern von Sonne und Mond:
Nun wie Noire schon gesagt hat, gab es einen Riesen Hype um Sonne und Mond wegen neuem Spielkonzept und Ultrageiler Grafik. Aber was passierte Dann? Man hatte das Spiel in höchstens 2 Tagen durch und es gab eigentlich nichts mehr zu tun. Die Casualspieler spielten sowieso seid je her nur die Edition nur durch und warfen sie in die Ecke. Und die Competive Spieler hatten sowieso schon ihre Pokemon und konnten die erstmal mehre Monate nicht rübertauschen. Das wurde erst später aktiviert. Also Warum hingehen und mühselig neu züchten?

Warum sollte man auch? Was dem Spiel eindeutig fehlt, ist ein Endgame. Schön, wir hatten wieder ein Kampfhaus. Das wars dann aber auch schon. Die Zeit die man darin investieren muss, das durchzuspielen und der Spaß/ die Belohnung, die man dort hat steht in keinerlei Verhältnis.

kyoske schrieb:
Pokemon hatte nie eine enorm große Schwierigkeit, aber Sonne/Mond haben das ganze nochmal geknackt und waren wirklich zu keiner Zeit anspruchsvoll. Ich wünsche mir das es irgendwann die Möglichkeit geben wird, dass man eventuell zwischen Schwierigkeitsgraden wählen kann, sodass für ältere Spieler und eben Spieler die mehr Herausforderung wollen eine Anreiz da ist. Es gab ja schon in Fanarbeit gewisse Möglichkeiten Editionen auf höherer Schwierigkeit zu spielen, bzw in vollkommer neuer Konstellation.

Das wäre das nächste Problem. Ich fand auch, das kein Pokemon Spiel so einfach war wie dieses. Die Gegner hatten extrem geringes Level und alle nur 1-2 Pokemon und diese waren meistens noch relativ schwach. Es macht halt kein Spaß wenn man sich nichtmal eine Taktik überlegen muss sondern sondern stumpf mit einer Taste das Spiel durchspielen kann. In den Zeiten von Pokemon rot und blau traten die Gegner (Team Rocket) wenigstens noch in großer Zahl auf, was die Schwierigkeit brachte, dass man irgendwann echt angeschlagen war. Dieses neue Team Skull hat da einfach nur maßlos enttäuscht wenn dann nach 3 Rüpeln schon der Endboss kam.

Meiner Meinung nach fehlt in Pokemon einfach komplett das Mittelmaß. Der "Storymode" ist übertrieben leicht. Als nächstes gibt es das Kampfhaus für die absoluten Profis wofür speziell gezüchtete Pokemon braucht. Und dazwischen ist eine riesengroße Leere.

Auch in den alten Pokemon Stadium Spielen sieht man eindrucksvoll, dass es auch schwer geht. Im Gegensatz dazu waren die Editionen übertrieben leicht. Hier fehlt auch mal wieder das Mittelmaß.

dacawizards schrieb:
Lustig, denn ich wollte gerade sagen, das S/M für mich die anspruchsvollsten Titel seit einer Weile waren. Zumindest wenn man konstant den EP-Teiler auschaltet. Klar immernoch viel zu einfach, aber im Vergleich zu ORAS hatte ich gegen Ende schon paar kniffligere Kämpfe.

Selbst wenn man den EP Teiler ausschaltet kann man das Spiel auch ganz einfach mit einem Pokemon allein durchspielen. Mit einem halbwegs gescheiten Sweeper sollte das kein Problem sein. Das ging in Blau/Rot schon und damals hatte man noch mit größeren Gegnerteams zu tun.

Den Ansatz den sie bei B2/W2 hatten war der richtige, nur sollte das schon von Anfang an als Auswahlmöglichkeit vorhanden sein einen Challenge mode Auszuwählen.

Diesen Ansatz finde ich doch mal sehr gut. Ich habe mit Freunden schon selbst an Pokemon Editionen programmiert und auf der alten Engine waren es glaub ich 31 verschiedene Schwierigkeitsgrade auf denen man den Spielstil des Trainers einstellen konnte. Dazu kann man den Trainern stärkere Pokemon und ziemlich starke Movesets geben. Wir haben das mal aus Spaß gemacht für ein Level 1 - 10 Spiel und da bist dir vorgekommen, wie wenn du gegen eine Wand läufst. Was ich damit sagen will man kann das schon sehr sehr knackig machen, dass man tagelang in der Wiese grinden muss, weil man sonst nichtmehr weiterkommt.

Natürlich müsste sich so ein Challenge Mode auch lohnen, damit die Leute ihn spielen. Ich würde z.B Schwierigkeit und Levelanstieg stark anheben und den XP Gewinn senken und im Gegenzug dazu gibt es stark erhöhte Chance, Pokemon mit hohen DV zu fangen. Natürlich müsste der Challange Mode vom Tauschsystem ausgeschlossen sein, damit niemand auf die Idee kommt, dass einfach mit einem Raiquaza mit Delta Wind durchzuspielen und sich dann schön easy Pokemon mit perfekten DV farmt.

Trete heute noch dem Neptunia Club bei.schreibe einfach mir per PM
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von Neptune8192.

Pokémon Ultrasonne und Ultramond - viel zu früh? 7 Monate 2 Tage her #806480

Guten Abend/Tag

Ich weiss zwar nicht ob das Thema noch aktuell ist oder schon oxidiert.
Ich hätte bei YT noch ein paar Videos gefunden zum besagten Thema(Pokémon Ultrasonne und Ultramond).
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


So jetzt noch die Antwort auf die Fragen:

Könnt Ihr ruhig überspringen.

Was haltet ihr von den neuen Editionen im Moment?
Ich muss ehrlich gestehen das mir die neuen Pokémon Spiele zu einfach sind.
Ich habe mit der Gelben Edition angefangen. Die an sich zwar nicht schwierig war aber im Vergleich zu denn neueren einen höheren Schwierigkeitsgrad hat.
Ich kam auch mit der neuen Musik nicht klar. War für mich einfach zu fröhlich.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

(Das ist aber wiederum mein eigener Musikgeschmack der hier zu Tage kommt)
Ich fand auch das das Spiel nach der Top 4 und denn Missionen vom (es war glaube ich ein Polizei Beamter aus Perl, Diamant und Platin) an Spiel Spaß
für mich verloren hat. Der Reiz z.B denn Pokedex zu vervollständigen fehlte mir bei dieser Edition ( Sonne und Mond) völlig.
Nicht wie z.B bei Pokémon Diamant wo ich bis dato ca. 300h-400h gespielt habe.
Der Spielcharakter war für mich auch viel zu jung. Ich hätte lieber mit einem etwas älteren Modell gespielt.
Es muss ja nicht umbedingt das alter von Alucard aus Hellsing Ultimate sein. So ca. 18-30 Jahre wäre ok gewesen.
(Das ist aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Da Pokémon ein Spiel für Kinder ist muss ich mich da geschlagen geben und es einfach akzeptieren.)

Ist das ein kläglicher Versuch die Alola-Region noch schmackhafter zu machen, oder hättet ihr euch lieber Remakes zu Diamant/Perl/Platin gewünscht?
Ich hätte mir ein Remake von Diamant/Perl und Platin gewünscht. Für mich hätten noch nicht einmal die Megaentwicklung oder die Z-Attacken mit eingebaut werden müssen da Diamant/Perl und Platin recht gute Spiele waren.

Wie findet ihr die neuen Formen von Solgaleo und Lunala, wo man anscheinend ein bisschen Inspiration der 5. Generation (Kyurem -> Reshiram/Zekrom) übernommen hat?
Da ich mir zwar die Weisse Edition gekauft hatte diese aber nicht sehr gut fand habe ich das Remake davon nicht gekauft.
Deshalb kann ich zu dieser Frage schlecht eine konkrete Antwort geben.

Seid ihr überhaupt wieder bereit für eine neue Edition?
Das kann ich so noch nicht sagen.
Reizen würde es mich schon da es immer noch ein Pokémon Spiel ist.
Für das erste tendiere ich erst einmal zu ja.( Also Plus Ultra)


MfG
W.A.A.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum