THEMA: Coronavirus

Coronavirus 5 Tage 6 Stunden her #840356

Dass das Bargeld nicht gerade sauber ist, darüber brauchen wir nicht zu streiten, aber es ist immer noch das offizielle Zahlungsmittel. Ich finde es anmaßend, dass manche Geschäfte das Einkaufen mit Bargeld verbieten. Ich könnte verstehen, wenn wegen der Krankheit der Staat so eine Entscheidung treffen würde. Ich wäre nicht gerade zufrieden, aber ich könnte diese Entscheidung akzeptieren. Wie heißt es: quod licet Jovi, non licet bovi

Außerdem mutet mir der Laden zu, einen schmutzigen Einkaufswagen zu schieben, der seit Jahren nicht gereinigt worden ist, aber hat ein Problem mit meinem 'schmutzigen' Bargeld. Nicht gerade nachvollziehbar.

Aber was soll's, wenn sie mein Bargeld nicht wollen, ein Anderer wird es mit einem Händekuss annehmen :-)
Letzte Änderung: 5 Tage 6 Stunden her von Tssir-De-Macabre.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheAwesomePigeon, Radiowecker

Coronavirus 5 Tage 6 Stunden her #840358

@Tssir:
Aber Handkuss nur mit Handschuhen will ich doch schwer von ausgehen :D
Verstehe dich vollkommen. Deswegen hab ich extra geschrieben, dass man dazu angehalten sei die Zahlung mit Bargeld nach Möglichkeit zu minimieren. Es komplett abzulehnen ist wiederum etwas harsch. Andererseits würden die Menschen ohne ein paar Geschäfte, welche es strikt ablehnen wohl einfach so weiterbezahlen wie bisher... wie mans macht - man macht es falsch ^^'
Folgende Benutzer bedankten sich: Tssir-De-Macabre, Radiowecker

Coronavirus 5 Tage 5 Stunden her #840362

  • Fullmetaldan
  • Fullmetaldans Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • This goes me animally on the cookie.
  • Beiträge: 743
  • Dank erhalten: 754
EminenceGrise schrieb:
Zudem erscheinen manche Verhaltensweisen auch einfach widersprüchlich. Neulich konnte ich bei Einkaufen eine groteskes Verhalten beobachten von einer Frau die mit Handschuhen und Mundschutz an der Supermarktkasse stand und sich noch zwei Packungen Kippen aufs Band legte...

Das ist doch harmlos. Ich hab auch schon Leute erlebt, die mit Atemschutz und Handschuhen bis zur Kasse gedackelt sind, dort dann ihren Atemschutz weggenommen haben, weil er sie wohl doch gestört hat, dann an der Kasse zum bar zahlen die Handschuhe ausgezogen haben und sich anschließend am Mund gekratzt haben. Joa, sehr sinnvoll. xD

Zu der Bargeld-Sache ... verstehe ich auch und bin da voll bei dir @Tssir, ich mag es überhaupt nicht, mit Karte zu zahlen. Andererseits stelle ich das im Moment zurück, einfach auch für das Gemeinwohl, Pinpad hin oder her, aber durch die Zahlung mit Bargeld ist sowohl für mich als auch für andere nochmal ein Faktor mehr erfüllt, der das Risiko der Infektionen erhöht.

Ansonsten ... mittlerweile haben die Ausgangsbeschränkungen ja seit ein paar Tagen ganz Deutschland erreicht. Einerseits fand ich die Aussage am Montag von der RKI-PK sehr waghalsig, andererseits muss man auch sagen, Leute, habt Geduld.^^ Ich meine, wir haben die Maßnahmen am Sonntag beschlossen und die Zahlen die jetzt noch momentan dazukommen sind sicher auch viele Fälle, die sich schon vorher infiziert haben, allein deshalb, weil man mittlerweile wohl festhalten kann, dass die Inkubationszeit durchaus auch ein paar Tage bis wenige Wochen betragen kann. Heißt, davon auszugehen, dass wirklich stichhaltige Rückschlüsse darauf gezogen werden können, ob die (zu dem Zeitpunkt, also Mittwoch früh) seit gerade mal 3! Tagen laufenden Maßnahmen schon stastische Auswirkungen zeigen ist nicht mal mehr als utopisch zu bezeichnen.^^ Ich denke vor Mitte oder Ende nächster Woche braucht man da noch mit überhaupt nichts Verwertbarem zu rechnen.

Ansonsten bleibt nach wie vor zu sagen, Leute, bleibt vernünftig.^^ Ich finde es sehr gut, dass mittlerweile vermehrt Schritte gegen Hamsterkäufer unternommen werden, denn wie schon vor ein paar Wochen gesagt und daran halte ich auch immer noch fest, Panik hilft niemandem weiter. Es ist eine ernste Lage und deswegen sollten wir auch ernst und vernünftig damit umgehen. In die eine, wie in die andere Richtung. Corona-Partys helfen keinem, aber 20 Packungen Toilettenpapier bei sich zu bunkern ist genauso wenig hilfreich.

Bleibt gesund. :D

Knowledge is a deadly friend if no one sets the rules.
Did you exchange a walk on part in the war for a lead role in a cage?
Holleri du dödel di, Holleri du dödel di, Diri diri dödel du, Diri diri dödel du.
Letzte Änderung: 5 Tage 4 Stunden her von Fullmetaldan.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheAwesomePigeon, kaetzacoatl, Tssir-De-Macabre, HealingPotion, Carlos12

Coronavirus 5 Tage 1 Stunde her #840370

  • OdinDark
  • OdinDarks Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 19
Das mit der Barzahlung ist bei uns derzeit auch ein Problem im Betrieb. Wir können mitunter kein Wechselgeld herausgeben, da unsere Bank keine Münzrollen und kleinen Scheine herausgibt - wenn denn mal eine Filiale in der Nähe besetzt ist :-/

Coronavirus 3 Tage 22 Stunden her #840407

  • Faf-Kun
  • Faf-Kuns Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 118
Mich nervt das ganze.... vor allem daß jetzt alle Lokale zu haben. *o-noooo*

Coronavirus 2 Tage 11 Stunden her #840428

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar Autor
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 245
  • Dank erhalten: 105
Gerade ein wunderschönes Drohnenvideo gefunden, das Frankfurt zeigt:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Durch die Musik wirkt es fast so, als sei die Menschheit ausgestorben.^^
Gleichzeitig stimmt mich das Video aber ein klein bisschen optimistisch, wenn wirklich nur noch so wenige draußen sind.

Was die Kartenzahlung anbelangt, geht es wohl in erster Linie darum, das Personal an der Kasse zu schützen. Ich bin eigentlich schon lange vor der Corona-Krise auf Karte umgestiegen, da Bargeld für mich im Alltag nur wenig praxistauglich ist. Dieses ständige Geld abheben und Kleingeld zählen ist auf die Dauer ziemlich anstrengend und mit Karte hat man es da deutlich einfacher.

Im Moment frage ich mich, ob auch hier bald Zustände wie in Italien herrschen werden.
Vor einigen Wochen hat man leider den Fehler gemacht, das Virus zur Beruhigung der Bevölkerung mit "ist nur eine Grippe" und "trifft nur alte Leute mit Vorerkrankungen" herunterzuspielen, wodurch sich einige jetzt immun fühlen. Mittlerweile sind die Medien sichtlich bemüht, genau das Gegenteil zu berichten.

Unterdessen scheint die Impfstoffentwicklung zum Glück gut voranzukommen und im Mai soll ein erster Testkandidat zur Verfügung stehen. Auch haben die entsprechenden Firmen verkündet, bis Mai ihre Produktionskapazitäten bei der Herstellung von Mundschutzmasken und Beatmungsgeräten deutlich auszubauen. Im Moment werden die Beatmungsgeräte anscheinend noch zum Teil von Hand gefertigt, da bisher nie so viele gleichzeitig benötigt wurden.

Ich glaube, unser Gesundheitssystem ist nur gut, wenn man es mit dem anderer Länder vergleicht. Man sieht aber, wie das Ganze in den letzten Jahren kaputtgespart wurde. Man bekommt immer nur das Nötigste, die Kosten z.b. für Brillengläser muss man inzwischen selbst übernehmen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carlos12
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum