• Seite:
  • 1

THEMA: Auf einen Blick: wichtigste News 1/März 2018

Auf einen Blick: wichtigste News 1/März 2018 5 Monate 1 Woche her #816622

ProSieben hat Sword Art Online aus dem Samstags-Programm entfernt. Ein offizielles Statement ist noch nicht bekannt, dennoch vermuten einige, dass es an den niedrigen Einschaltquoten liegt. Bekannt ist wiederum, dass die dritten Staffel von My Hero Academia 25 Episoden umfassen wird.

Was in den letzten zwei Wochen sonst noch passiert ist, erfahrt ihr wie immer im neuen NewsCast.



Abonnieren und Bewerten nicht vergessen!

Auf einen Blick: wichtigste News 1/März 2018 5 Monate 1 Woche her #816672

Nur so mal als Frage:
Überrascht das jetzt irgendwen großartig? SAO hat gewiss irgendwo seine Stärken und ich hatte beim ersten Mal schauen auch Spaß, aber trotzdem ist es kein besonders "guter" Titel. Jeder der sich für Anime interessiert, wird schon SAO geguckt haben oder es nicht und wollen (aus bekannten Gründen) und deshalb schaut kaum ein Anime-Fan das Angebot von ProSieben, denn keiner mag Werbung, jeder will dann schauen wann er will und generell kenne ich kaum einen der schaut TV.... Jeder der sich nicht wirklich für Anime interessiert schaut nicht rein, nur wenn er gerade zufällig durchskippt. Und dann bleiben auch nur die wenigsten der Jüngeren hängen und wahrscheinlich sehr wenige, da viele 50+ sich nicht mit "unserem" Medium anfreunden können. Außerdem sind die Jüngeren spät Abends "schon im Bett" und daddelt am Handy und schauen doch bitte kein TV mehr... Am TV sitzen die 50+ Erwachsenen, die wie gesagt kein Interesse zeigen und andere Sendungen haben.
Es WIRD an den Einschaltquoten liegen. Ich kenne viele, die Animes mögen, aber umso mehr, die nix damit anfangen können

Achja vor weg: Ich liebe Verallgemeinerungen und das soll auch kein SAO hate sein. Kein Anime hätte sich auf dem Sendeplatz gehalten....
- BHF1000
Meine Texte könnten nicht immer zu 100% ernst gemeint sein und enthalten eigentlich auch immer MEINE Meinung. Bitte fühlt euch deshalb nicht angegriffen, wenn ich etwas sage.
Auch wollte ich mich hier kurz mal entschuldigen, wenn ich vom Thema abschweife (oh eine Blume) und nicht immer gute Sätze formuliere, wo alles logisch und sinnig ist (Und dafür, dass ich gerne mal Klammern benutze (Die dann Teilweise nochmal Klammer haben (Ich mag Klammern (Ja ich bin Informatiker))));
Wer nicht weiß, was er schauen soll findet bei mir eine ständig wachsende Palette an Anime, die auch relativ breit gefächert ist. Ich gebe auch gerne Ratschläge, wenn jemand nach etwas zu gucken sucht.

Viel Spaß euch allen
Benedikt

Auf einen Blick: wichtigste News 1/März 2018 5 Monate 22 Stunden her #817031

Wie LolliKatze bereits sagte, ist es wohl kaum überraschend, dass SAO geflogen ist. Wie auch meine Voruserin bin auch ich der Meinung, dass SAO kein sonderlich guter Titel ist. (Wieso, warum und weshalb können wir gerne privat erläutern, falls es jemanden interessiert, was ich denke.) Ich denke nicht, dass sich andere Anime besser (oder länger) halten würden aus dem einfachen Grund, dass es quasi reine Wiederholung ist. Im Falle von SAO, der ja nun wirklich schon in aller Munde war und ein wohl sehr bekannter, wenn auch nicht wirklich guter Titel ist, hat ihn wahrscheinlich schon jeder Anime-Fan vorher gesehen. Und dazu wahrscheinlich auch noch in Originalsprache. Wozu also mehrfach gucken?
Bei Klassikern wie "Chihiros Reise ins Zauberland", "Das wandelnde Schloss" oder anderen (Ghibli) Titeln ist es irgendwo zu erwarten, dass sie wiederholt gesehen werden. (Sie sind in meinen Augen Meisterwerke!) Allerdings werden sie auch zu "publikumsfreundlicheren" Zeiten gesendet und - das ist jetzt reine Vermutung - werden wohl unter weniger interessierten Zuschauern nicht wirklich als "Anime" wahrgenommen. Diese Filme fallen komplett aus den typischen Klischees, in die man uns Anime-Fans gerne badet.

Ein weiterer Punkt für mich wäre, dass der Fernseher für mich als Medium überhaupt nicht mehr relevant ist, was sicherlich vielen von uns so geht. Mein Fernseher ist für mich ein größerer "Laptop-Monitor", bzw. "Konsolen-Display". Vom nomalen Fernseh-Programm bin ich wirklich enttäuscht. Für mich ist das nur noch "Werbung-mit-Film" statt "Film-mit-Werbung". Wenn ich Werbefreiheit im Programm haben will, bleiben mir wohl oder übel nur die Öffentlich-Rechtlichen, die so gar nichts für meinen Geschmack senden. Dann greife ich lieber auf Proxer oder andere Plattformen zurück, die mich mit meinen Lieblings-Serien und -Filmen versorgen. Das macht dann auch TV-Sender wie Animax, Prosieben MAXX, usw. für mich uninteressant, zumal es dort, wie bereits gesagt, nur Wiederholungen gibt.

Bleiben also für mich weitere Fragen offen:

1.) Wenn Animes im TV ausgestrahlt werden, wären andere Zeiten dann besser? Etwa Mittags - Nachmittags (wie damals Pokito TV) oder am Wochenende (wie Kabel 1 früher).

Die Sendezeiten sind insofern wichtig, dass eine höhere Bandbreite an Zuschauern entsteht, je "publikumsfreundlicher" die Zeiten sind. Strahlen Sender wie Prosieben MAXX eben erst ab 21 oder 23 Uhr während der Woche aus, so fallen schon einmal jüngere Zuschauer weg, da diese dann (eigentlich) im Bett liegen (sollten).
Was sind also optimale Zeiten? Ich erwähnte ja bereits Pokito (RTL 2) und Kabel 1, was Möglichkeiten wären. Andernfalls könnte man ja auch die Zeit von 23 Uhr auf die "Prime-Time" also 20.15 legen, was ja auch die Ghibli-Titel auf Super RTL geschafft haben.

Dann kommt es darauf an, welcher Sender gewählt wird. Jeder Sender hat sein eigenes Publikum, manche sind auch Pendler, was ich jedoch hier einmal auslasse. In meinen Augen ist es das Ziel von Animes hier in Deutschland, eine größere Masse zu erreichen und zu begeistern, was allerdings gar nicht so leicht ist, wenn diese dann auf eher weniger gut besuchten Sendern und/oder zu unmöglichen Zeiten laufen.

2.) Und wenn ja, welche Titel sollten es in die Sendezeiten schaffen?

Leider ist es beim TV - oder generell bei allen Medien weltweit, die mit Serien / Filmen, usw zu tun haben - ja normal, dass es um Einschaltquoten / Verkaufszahlen geht. Sie allein entscheiden, ob eine Serie fortgesetzt wird und ob sie es (im Falle von Animes) von Japan nach Deutschland schaffen.
Dazu kommt noch, dass auf Plattformen wie Proxer & Co. bereits die Neuerscheinungen aus Japan mit Untertiteln gezeigt werden, weshalb eingefleischte Fans wie wir sie bereits sehen, bevor sie im deutschen TV erscheinen. Wenn es wirklich tolle Titel sind, die sich lohnen, sie mehrfach zu schauen, ist es das wohl wert. Andernfalls... naja. Das Thema hatten wir ja bereits.

Meh... jetzt bin ich wieder so schreibwütig geworden.... Ich hoffe, ihr verzeiht mir meinen Buchstaben-Wasserfall. ;)

Und noch eine positive Sache zum Schluss: Ich freue mich schon auf Boku no Hero Academia S3!!! Schön, dass es wieder so viele Folgen werden! :)
Mein Leben ist lebenswert, weil ich es für lebenswert befinde~

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Und noch eine Zugabe:

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Hayase

Auf einen Blick: wichtigste News 1/März 2018 4 Monate 4 Wochen her #817171

  • Gwaenlyren
  • Gwaenlyrens Avatar
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • -= your logic is broken =-
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Wie auch die zwei User vor mir bereits angeschnitten haben, ist die Sendezeit von SAO mit Sicherheit ein großes Problem gewesen: Dienstags um 23.05 Uhr.
Mitten in der Woche und kurz nach einer Sendung, für die sich vermutlich auch nur eingefleischte Fans dieser Art von Humor interessieren (Es tut mir Leid, aber ich persönlich kann nicht viel damit anfangen). Viele, die spät abends noch fernsehen, werden demnach ab der Sendezeit jener Sendung, für den restlichen Abend ProSieben bestmöglich umgehen.
Die Werbung für die experimentelle Einführung des Anime-Programms erschien mir ebenfalls recht karg.
Nun ja, und wer SAO sehen wollte, es aber aufgrund von Schule, Studium, Ausbildung, Arbeit, etc. sich zeitlich nicht leisten kann, hatte es sich eben auf der offiziellen Website von ProSieben angesehen (in diesem Falls würde es den Sendeplatz zwecklos machen) oder es eben gelassen, weil man es schon längst gesehen hat.

Ja, vielleicht hatte SAO als Titel, der die Meinungen der Massen derartig stark spaltet, wohl von Anfang an schlechte Vorraussetzungen. Jedoch hat dieser Sendeplatz auch die andere Hälfte - die der Fans - in großen Teilen vom Einschalten abgehalten. Für ein derartiges Experiment hätte man durchaus mehr wagen sollen, als sich nur die ewigen Wiederholungen von den Sendungen davor kosten zu lassen. Beispielsweise die Sendung vor der Anime-Sparte nach letzterer zu versetzen, wie es in den Zeiten der Superhelden-Sendungen (The Flash, etc.) auf ProSieben getan wurde.

Auf einen Blick: wichtigste News 1/März 2018 4 Monate 4 Wochen her #817172

  • Tom-there
  • Tom-theres Avatar
  • Offline
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • 'Sich anstrengen kann ja jeder'
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 0
Dann wollen wir doch mal hoffen, dass die dritte Staffel nicht enttäuscht:D
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Wochen her von Tom-there.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.Deviltoon
Powered by Kunena Forum