• Seite:
  • 1

THEMA: Proxer und die Subgruppen

Proxer und die Subgruppen 3 Jahre 1 Monat her #581814

  • Korijee
  • Korijees Avatar Autor
  • Online
  • Co-Administrator
  • Co-Administrator
  • Beiträge: 1416
  • Dank erhalten: 6843
Wir von Proxer haben hohe Ziele: die Verbreitung japanischer Populärkultur im deutschsprachigen Raum, das Schaffen einer Plattform zur Diskussion und Unterhaltung sowie den Aufbau einer sich gegenseitig helfenden, sozialen und sympathischen Community. Auf dem Weg zu diesen Zielen gelangen wir immer wieder an Punkte, an denen wir uns mit Kritik, Vorwürfen und öffentlichen Anfeindungen auseinandersetzen müssen.
In letzter Zeit stand besonders ein Thema im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, und das ist unser Verhältnis zu den zahlreichen Sub- und Scanlationgruppen in Deutschland, von denen wir die auf unserer Seite verlinkten Anime und Manga beziehen. Wir möchten nun gern mit eben diesen Gruppen aktiv in Diskussion treten und hiermit eine Stellungnahme zu den meisten Punkten verfassen, welche allgemein den Austausch der letzten Monate dominierten.

An alle Sub- und Scanlationgruppen! Wir sind stets bemüht, eure Interessen zu wahren und euch bei eurer Arbeit zu unterstützen. Denn euer Schaffen ist die Grundlage unseres Angebotes für unsere User. Wir bestreiten nicht, dass es in den Weiten des Internets zahlreiche Streamingseiten gibt, welche eure freiwillig für die deutsche Fan-Gemeinschaft erbrachte Arbeit missbrauchen, um selbst Gewinn zu erzielen. Streamingseiten, die den Lizenzierungsprozess ignorieren, Downloadlinks anbieten und euch damit dreist umgehen. Doch Proxer.Me distanziert sich von diesen Organisationen, denn wir wissen, dass der Erfolg des Mediums „Anime und Manga“ hierzulande vor allem euer Verdienst ist.

Als Proxer.Me gegründet wurde, streamten wir alle Anime, die der Markt hergab. Dazu zählten sowohl lizenzierte als auch nicht-lizenzierte Werke. Schnell erkannte jedoch die damalige Führung, dass, um eine möglichst legale und communitynahe Seite zu bleiben, lizenzierte Werke nicht mehr auf Deutsch angeboten werden durften. Mitte 2011 löschten wir freiwillig – noch vor den meisten anderen Portalen – alle lizenzierten Anime und Manga aus unseren Datenbanken, was uns einen Verlust von über der Hälfte unserer Userschaft bescherte. Doch wir trugen ihn in fester Überzeugung, um nicht nur unsere eigenen Uploader, sondern auch euch, die Subgruppen, zu schützen. Auch heute werden Streams und Scans nach Lizenzierung sofort vom Team entfernt, wobei wir auch mit der Anime-Copyright-Allianz zusammenarbeiten. Wie bei allen unseren Vorhaben sind wir auch hierbei eine Community, die von Geben und Nehmen lebt und jeden User daran beteiligt, Proxer zu optimieren. So gibt es unter jedem Werk die Möglichkeit, lizenzierte Streams zu melden oder diese direkt selbstständig – auch als Nicht-Teammitglied – als lizenziert bei uns zu kennzeichnen und die deutschen Übersetzungen somit zu entfernen. Anders als andere Streamingportale setzen wir somit komplett auf ein nicht-lizenziertes Angebot.

Proxer.Me ist, wie die meisten Sub- und Scanlationgruppen auch, ein reines Fanprojekt. Wie ihr Subber haben auch wir etwas, was wir lieben, und für das wir freiwillig in unserer Freizeit arbeiten. Das Team von Proxer besteht aus Schülern, Studenten und Auszubildenden, die ohne Lohn und ohne je einen Cent zu sehen Proxer ihre Kraft leihen, um eben die Ziele zu verwirklichen, die am Anfang dieses Textes genannt wurden. Proxer hat nur zwei Geldquellen. Die erste sind Werbeeinnahmen. Wie alle angemeldeten Nutzer wissen, beschränkt sich die Reklame bei uns auf ein simples Banner unter den Mirrors, also den Fenstern, in welchem der Stream erscheint. Die zweite Quelle sind unsere Spenden. Beide zusammen decken unsere laufenden Serverkosten nur so knapp, dass wir in letzter Zeit sogar oftmals mehr als sparsam kalkulierten und an vielen Stellen einsparten. Wir von Proxer, vom einfachen Moderator bis zum Administrator, ziehen keinen Gewinn aus dieser Arbeit, dies versichern wir euch. Alle unsere Angebote sind kostenlos, selbst die Artikel in unserem Fanshop werden nur zu Produktionskosten angeboten. Tatsächlich sind die Teammitglieder von Proxer sogar die größten Spender. Unsere Community ist non-profitabel und wir lehnen grundsätzlich jede kommerzielle Partnerschaft oder Werbeanfrage ab.

Proxer.Me macht somit weder finanziellen Gewinn durch die von euch Subgruppen geleistete Arbeit, noch haben wir die Intention, eure Lorbeeren für uns zu beanspruchen. Anders als andere Streamingseiten geben wir unsere Streams und Scans nicht als die eigenen aus. Jede Subgruppe hat auf Proxer eine eigene Mikroseite, in der wir alle ihre Werke aufführen. Die Info-Seite jedes Animes und Mangas, der bei uns zu finden ist, enthält Angaben zur Subgruppe, die ihn übersetzte. Kapitel oder Episoden, die nicht die Credits der jeweiligen Gruppe enthalten, werden bei uns gar nicht erst freigeschaltet. Lasst mich eine Anekdote erzählen: Vor langer Zeit wollte ich einst einen Manga hochladen, dessen Scanlationgruppe ihre Credits pro Band nur einmal an den Anfang stellte. Alle Kapitel wurden direkt von den Moderatoren gelöscht: Die Ansage war klar, die Credits müssen in jedem einzelnen Kapitel stehen, sogar wenn die Scanlationgruppe dies selbst gar nicht als nötig empfand.
Nach langem Programmieraufwand werden seit kurzem die Subgruppen bei uns über jedem Mirror einzeln angezeigt und verlinkt. Subgruppen erhalten durch die Existenz von Proxer.Me auf keinen Fall weniger Klicks. Wir bewerben Gruppen sogar wesentlich stärker als unsere ehemaligen, festen Partner und sehen uns selbst eher als Umschlagplatz, während die Label der Gruppen als eigentliche Produzenten im Vordergrund bleiben. Ein wichtiger Pfeiler dieser Politik ist, dass Proxer niemals Downloadlinks zu den einzelnen Werken anbot oder je anbieten wird. Stattdessen leiten wir alle User, die nach diesen fragen oder suchen, direkt an die Homepage der jeweiligen Subgruppe weiter.

Ein weiterer Kritikpunkt, den wir immer wieder hören, ist die niedrige Qualität der Streams im Vergleich zum heruntergeladenen Werk. Seit Kurzem bieten wir immer mehr HD-Streams an, bei welchen die Qualität der von den Subgruppen mühsam encodeten Anime unverändert erhalten bleibt. Nach wie vor besteht – dies kann man nicht leugnen – von Seiten des Nutzers aus nun mal starke Nachfrage an Streams, die weniger Anforderungen mit sich bringen und schlicht bequemer nutzbar sind als ein Downloadlink, selbst wenn die Qualität dabei etwas leidet. Wir versuchen durch die massive Bewerbung der Subgruppen ihnen gerecht zu werden, können jedoch auch die Bedürfnisse unserer User nicht ignorieren.

Wir von Proxer möchten euch, liebe Sub- und Scanlationgruppen, so gut es geht unter die Arme greifen, um auch weiterhin gemeinsam mit euch an der Verbreitung japanischer Kultur in Europa teilzunehmen. Wir sind nicht euer Feind, wir möchten euch einzig eine Plattform bieten, auf der ihr eure Arbeit der breiten Masse präsentieren und die Anerkennung dafür ernten könnt. Denn unsere Anerkennung habt ihr mit Sicherheit.

Wir sind Fans wie ihr auch, die ohne Gewinn und in der Freizeit alles für Proxer tun. Wir verneinen das Angebot lizenzierter Werke und bewerben euch mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, auch wenn ihr uns nie darum gebeten habt. Selbst Downloadlinks wird man bei uns nicht finden. Und wegen all dem sollten wir friedlich Hand in Hand gehen, vielleicht sogar kooperieren, denn gemeinsam können wir viel erreichen. Und wo wir die Zusammenarbeit mit Werbefirmen oder kommerziellen Portalen ablehnen, da sind wir an einer mit einer Sub- oder Scanlationgruppe, die wie wir auch nur das Ziel verfolgt, den Fans dort draußen die Werke aus Fernost näher zu bringen, stark interessiert. Letztendlich erleichtert es nicht nur unsere Arbeit und fördert die eure, wenn unsere beiden Fronten sich einen, nein, es kommt vor allem anderem auch jedem einzelnen Animefan zugute, und das Wohl dieser liegt uns von Proxer mindestens so sehr am Herzen wie euch Subbern. Von unserer Kooperation hat eigentlich nur eine Gruppe wirklich nichts: und das sind eben die skrupellosen, gewinnorientierten und expansionistischen Streaming- und Scanlationseiten, auf die einige dieser Kritikpunkte tatsächlich zutreffen. Denn die Nachfrage nach Streams ist seitens des Nutzers unverändert groß. Und wir finden es bei weitem besser, wenn er sie bei uns, die wir den Kodex und euch Subber achten, bekommt, als bei jener finsteren Konkurrenz, die all unsere Mühen in den Dreck zieht.

Wir würden uns von ganzem Herzen freuen, wenn wir zukünftig mit mehr Subgruppen aktiv zusammenarbeiten könnten, als Plattform, die dem User die über das weite Internet verteilten Subgruppen zentral zusammenbringt – und sind offen für alle Anregungen, Kritiken und Wünsche eurerseits.

Nippon Banzai.

euer
Proxer-Team

Probleme mit Account, Profil, Passwort? Mail an korijee@proxer.de ~ und nicht per PN oder FB.
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von Korijee.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.Deviltoon
Powered by Kunena Forum