• Seite:
  • 1

THEMA: K Dramas

K Dramas 5 Monate 5 Tage her #796431

  • -Shisui-
  • -Shisui-s Avatar Autor
  • Offline
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Death is not goodbye.
  • Beiträge: 388
  • Dank erhalten: 114
Heyho liebe Proxeraner :D

Dieses Thema dreht sich, wie der Titel schon verrät, um K Dramas.

Als ich muss sagen. dass ich bis zu vor einem Monat überhaupt nichts mit K Dramas, K Pop und der koreanischen Kultur anfangen konnte. Nicht etwa, weil ich Korea für schlecht hielt oder so, sondern weil ich mich einfach schon immer etwas mehr für die japanische Kultur interessiert habe und mich niemals mit Korea beschäftigt habe.
Durch einen guten Freund bin ich dann zufälligerweise auf die koreanische Kultur gestoßen und bin dann über K - Pop zu den K - Dramas gestoßen und war von Anfang an begeistert.
Momentan schaue ich mir Goblin an und bin von der Serie auch total begeistert :D

Meine Frage an euch wäre, schaut ihr auch K - Dramas bzw. hört euch K- Pop an ?
Und wenn ja, was sind eure Lieblingsserien bzw. wie findet ihr K Dramas im Allgemeinen?


Liebe Grüße

Shisui
Danke für die Signatur Blackseraphim :D

K Dramas 5 Monate 4 Tage her #796520

Ich hab damals nur sporadisch K-Pop gehört, hier und da einige Lieder angehört. Hab auch relativ schnell das Interessa daran verloren. Ich glaub K-Drama war mir bis dahin kein Begriff.

Aber letztes Jahr habe ich es irgendwie wieder zurück zu K-Pop gefunden. Mag vielleicht daran liegen, dass sich Anime bei mir "stagniert" hat. Nur zu meinen Bedauern musste ich feststellen, dass die meisten Gruppen, die ich damals gehört habe, sich aufgelöst haben bzw. nicht aktiv sind. Mit K-Pop kam dann auch K-Drama ins Spiel. Hab nach Empfehlungen im Netz gesucht, hab auch welches angeschaut aber die waren nicht so mein Ding. Mein Problem bei K-Drama ist die Klischees werden zu stark und überspitzt dargestellt.

Aber durch das Verfolgen der Charts ist mir dann aufgefallen, dass die OSTs von Goblin sehr gut charten. Desweiterem hat ein Cover von einem Idol mein Interesse daran geweckt. Hab dann Goblin eine Chance gegeben. Sehr schönes Drama, wünderschöne OSTs, die Schauspieler haben die "klischeehaften" Szenen ertraglich gemacht. Goblin ist damit auch mein einziges K-Drama, dass ich gesehen habe. Im Vergleich zu Anime dauert eine Folge ca. 1 Stunde, dass ist etwas zu viel für mich :D
Letzte Änderung: 5 Monate 4 Tage her von ppain0.
Folgende Benutzer bedankten sich: -Shisui-

K Dramas 5 Monate 4 Tage her #796529

Bei mir war es ähnlich^^

Ich hatte früher nicht wirklich was mit Koreanischen Anime oder Manga zu tun und wusste ehrlich gesagt auch nicht, dass es sie gibt, aber ich hab mir bei meiner Schulfahrt Unbalance x 2 durchgelesen und war davon gefesselt^^

Das einzige was einen verwirrt, sind die Namen, sonst steht der Manga den Japanischen in nicht nach... vertraut mir



Nach nochmaligem durchlesen hab ich gesehn, dass du nicht über Koreanische Manga und Anime redest...

Ich hab selbst nie K-Pop oder Dramen gehört/ gesehen und denke nicht, dass es sobald passiert...


(Ich lasse den oberen Kommentar, falls jemand den Manga lesen will soll Er/ Sie/ Es es tun^^
"Das "Ungewisse" macht uns Angst und zügelt uns..."
-Ramzes P. M.-

Letzte Änderung: 5 Monate 4 Tage her von RamzesPrinz.
Folgende Benutzer bedankten sich: -Shisui-

K Dramas 4 Monate 1 Woche her #798321

Hey hey :3
Okk ich bin ganz ehrlich, bis vor einem Jahr wusste ich nicht mal das es Südkorea überhaupt existiert, jetzt hart ausgedrückt (sicher hab ich mal davon gehört aber dieses Land war einfach irgendwie nicht in meinem Gedächtnis vorhanden.xD) Dadurch das ich angefangen habe Kpop zu hören, erwähnte eine Freundin mal von Kdrama , natürlich war ich dann neugierig darauf und habe zu Hause nach Dramen gegooglet und kam so auf einen mit dem Titel The Heirs, Anfangs noch abgeschreckt von der Laufzeit mit einer Stunde hab ich mich trotzdem überwunden mir eine Folge anzuschauen und war dann einfach begeistert. Ein halbes Jahr habe ich keine bzw sehr selten Animes geschaut weil ich einfach in der koreanischen Welt gefangen war, mittlerweile aber bin ich zum Glück wieder zurück in Japan *o-yay*
Momentan schaue ich keine aber ich bin mir 100 prozentig sicher das ich mir bald wieder eins anschauen werde.*-*
Mir gefielen viele wie zum Beispiel To the beautiful you, Healer, Weightlifting Fairy kim bok joo oder Descendants of the sun. Goblin fand ich auch ganz gut^^ Mit den Kliches in Kdramen konnte ich eigentlich gut leben, aber leider gab es auch hier das Problem das man vieles schonmal irgendwo anders gesehen hat..Denoch war es eine gute Abwechslung wenn man Jahrelang nur Animes geschaut hat. xD

Kpop hör ich nebenbei auch gerne, zwar nicht mehr so oft wie vor nem Jahr aber immerhin. Am Liebsten hab ich da Seventeen und Monsta x*o-roll*
Folgende Benutzer bedankten sich: -Shisui-

K Dramas 4 Monate 1 Woche her #798628

  • -Shisui-
  • -Shisui-s Avatar Autor
  • Offline
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Death is not goodbye.
  • Beiträge: 388
  • Dank erhalten: 114
Cool zu Wissen, dass auch auch noch andere gibt, die K Pop und K Dramas kennen ^_^

@.Sena-chan

Weightlifting Fairy Kim Bok Joo ist bis jetzt mein Favorite ^^ Habe selten so eine lustige und coole Serie gesehen xD
Von Descendants of the sun habe ich auch schon gehört, aber noch nicht angeschaut. Soll ja angeblich auch echt gut sein.
Die Laufzeit der Folgen hat mich am Anfang auch etwas abgeschreckt, denn 1 Stunde ist schon viel. Man kann sich in dieser Zeit ca. 3 Folgen Anime anschauen xD
Monsta X und Seventeen werde ich mir auch mal anhören. Meine Lieblingsgruppe ist ganz klar Bigbang :D

@RamzesPrinz@

Kein Problem ^_^
Koreanische Mangas sind auch cool. Da kann ich noch The Breaker empfehlen, ist auch ziemlich gut.
Danke für die Signatur Blackseraphim :D
Folgende Benutzer bedankten sich: NCkuraiko

K Dramas 1 Monat 1 Woche her #805598

Ja, ich war früher auch eher nur so Japan-fan und habe aber schon seit ca. 2011 um den dreh K-Pop gehört, aber seit einiger Zeit verfolge ich auch Youtuber aus Korea und höre immer mehr KPop, weswegen sich das total geändert hat. Korea finde ich total schön. Wenn ich mal die Chance hätte, würde ich nach Korea fliegen und direkt von da aus (weils ja kürzer ist) danach nach Japan^^ haha

Ich habe mich nie wirklich mit KDrama beschäftigt, wollte aber 2012 mal "City Hunter" (Eher so ne Actiongeschichte, mit nem Typen, der als Kind von nem Drogenboss nach der Geburt aus dem Krankenhaus entführt wurde und der mit seinem "Vater" irgend wen dann Kalt machen muss und dann ist er von Vietnam (glaube ich) nach Korea zurück für das und weil er so mega Ninja-Training in nem Drogen-Gebiet gemacht hatte um Kriegsbomben zu entschärfen oder was weiß ich was er da als Kind gemacht hat, hatte er halt die "Power" für den Job und tarnte sich dann als Reicher Unternehmer. Ich glaube es war so dargestellt, das er sich in seine Taxifahrerin verlieben sollte, die ihn immer rum fuhr, dessen Vater er eigentlich töten sollte keine ahnung, ich erinnere mich kaum noch)

Und weil ich seit 2016 riesen großer BTS-Fan bin und dann raus fand, das V in einem Drama mitgespielt hat, musste ich mir dann unbedingt Hwarang angucken und fand den echt mega gut 9/10. Wenn ich nochmal einen so guten KDrama finde, dann guck ich den sicherlich bis zum Ende durch. Eigentlich wollte ich vor langen schon mit The Weightlifting fairy Bok Joo Angefangen haben, habs aber immer wieder verpasst... naja irgendwann guck ich mir den auch noch an...

この地球(ホシ)に生まれついた日きっと何だか嬉しくてきっと何だか切なくて僕達は泣いていたんだ
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von TheGazettE-chan.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum