• Seite:
  • 1

THEMA: Eure liebsten/langweiligste Filme im Jahr 2018

Eure liebsten/langweiligste Filme im Jahr 2018 2 Wochen 4 Tage her #827838

*o-hi*

Das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende zu und auch die Filme sind überwiegend bereits schon erschiehnen und können wir uns auch schon privat anschauen, zumindest ein paar.
2018 hat wieder einige starke Filme die Weltweit gut eingeschlagen sind, gerade Superhelden Filme sind wieder gut eingeschlagen bei der Mehrheit der Menschen.

Aber wie sieht es eigentlich bei euch aus?
Sind auch eure Favoriten bei dem Tops vom Jahr 2018 oder eher unbekannte Juwele?

Welche Filme sind eure Meinung nach unnötig gefeiert wurden und für euch langweilig?

Auf welche Filme freut ihr euch im kommenden Jahr 2019?


Für mich ist auch Deadpool 2 eine gelunge Fortzetzung dieses Jahr gewesen. Der Film ist meiner Meinung nach immer noch sehr lusig und auch spannend. Trotzdem muss ich auch sagen, dass er im Verhältnis zum Vorgänger etwas abgenommen hat und eher in manchen stellen wie ein Kaugummi ist.
Desweiteren hat mich der Film gespoilert über einen anderen Film den ich noch schauen wolle XD.

Ansonsten ist auch für mich Ready Player One ein guter Film dieses Jahr gewesen, bei dem ich auch als Godzilla Fan meinen Spaß gehabt habe. Auch ist der Film für mich sehr spannend gewesen, sowie auch lustig. Auch die Animation und alles drum herum ist echt super gewesen.
Die ganzen Easter Eggs finde ich auch sehr gut beim Film .

Ansonsten hat mir auch der neue animierte Godzilla Film von TOHO gut gefallen. Dieser ist für mich eine gute Fortzetung gewesen, auch wenn er in einigen Stellen starke schwächen aufweist, hat er trotzdem auch durch die Metaphern und Symbole einen schönen Eindruck bei mir hinterlassen.

Unnötig finde ich war der ganze Hype um dem neuen Avengers Film, er überzegeugt zwar mit Spannung, aber im Grunde ist er für mich ein typischer Helden Film von dem wir meiner Meinung nach zu viele Filme in den letzten Jahren hatten.
Auch Venom ist für mich kein guter Film, da dieser meiner Meinung nach das Wesen Venom nicht so gut darstellt wie er eigentlich in den Comics ist. Leider müssen da die Fans leiden für die Zielgruppe des Films.

Ich selbst freue mich besonders auf noch zwei kommende Filme, einmal auf dem Alita Film. Da bin ich gespannt wie sehr es nach dem Manga geht oder ob es sich die OVA als Vorbild genommen hat.
Ansonaten freue ich mich auch auf dem neuen Fate Film, sowie die beiden neuen Godzilla Filmen. Der letzte Teil der Anime Reihe und der zweite Teil der Legendary Reihe, das wird für mich ein yutes Jahr.

Ich bin auf eure Kommentare gespannt.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Folgende Benutzer bedankten sich: SoZuro

Eure liebsten/langweiligste Filme im Jahr 2018 2 Wochen 9 Stunden her #827981

Also ich persönlich bin ein passionierter Kinogänger, doch muss ich zugeben, dass ich dieses Jahr nicht viele Filme gesehen habe. Ich war lediglich in Venom und Deadpool 2 welche ich auch echt gut fand. Ich weiss nicht ob es an mir persönlich lag oder ob das alles dieses Jahr bisschen untergegangen ist? :D

Eure liebsten/langweiligste Filme im Jahr 2018 2 Wochen 43 Minuten her #827998

Ich für meinen Teil fand Solo: A Star Wars Story ziemlich langweilig. Als alter Star Wars-Fan hab ich ihn mir angeguckt, obwohl ich nicht sonderlich gehyped war. Ich halte genrell sehr wenig von diesen neuen Star Wars-Filmen, die meiner Meinung nach zu den schlechtesten des Franchises zählen. Dem entsprechend hatte ich keine allzu hohe Erwartungshaltung und nicht selten, werde ich dann doch positiv überrascht. Dieses Mal halt nicht. Es hat sich wirklich zäh angefühlt ihn zu schauen und im letzten Drittel dachte ich nur immer wieder: Ist es vorbei? Ist es jetzt mal endlich vorbei?

Einen liebsten Film von 2018 habe ich noch nicht, weil ich halt auch nicht so viel geschaut habe, aber wer weiß. Dass Jahr ist ja noch nicht zuende. Eventuell gehe ich in den neuen Harry Potter-Film. Diese neuen Filme zu einem alten Franchise gefallen mri zumindest besser als die ursprünglichen Filme, wobei man aber auch anmerken muss, dass die echt nicht so gut waren.

Wer einmal im Club für Nachtschwärmer postet, kann danach weder in den Himmel noch in die Hölle kommen.
Klicke hier!

Eure liebsten/langweiligste Filme im Jahr 2018 1 Woche 3 Tage her #828214

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2093
  • Dank erhalten: 1367
Ich habe das Gefühl, ich war dieses Jahr nur selten im Kino ... ich kann mich an kaum einen Film erinnern, der bei mir auch nur irgendwie einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Am ehesten kann ich mich an A Quiet Place erinnern. Ein Film, der in meinen Augen auch einfach mal etwas anders gemacht, da das Spiel zwischen Stille und Lautstärke einfach sehr spannend war. Über die Geschichte und die Dramatik lässt sich sicherlich streiten, aber da ich ein Herz für überzogene, dramatische Momente habe, hat mich das nicht sonderlich gestört. ^^ Gerade da der Film aus dem Genre Horror/Thriller/keine Ahnung was genau stammt, sticht er doch sehr heraus.

Nicht ganz so schlecht geschlagen hat sich auf Fantastic Beasts 2. Als jemand, der den ersten Teil gerade mal so "okay" fand, hat mich die Fortsetzung etwas mehr angesprochen. Das macht die Reihe an sich und speziell diesen einen Film sicherlich nicht zu einem Meisterwerk, allemal war es aber zumindest unterhaltsam. Mehr kann ich mir hier aber wohl nicht abringen, auch wenn ich mich aufgrund meiner Erwartungshaltung sehr überrascht wiederfand. Gerade die neuen Charaktere fand ich sympathisch, während andere allerdings doch eine ziemlich seltsame und nicht nachvollziehbare Wandlung an den Tag gelegt haben (Stichwort: Queenie).
Mal sehen, was die restlichen Teile so mit sich bringen.

Platz 1 unter den langweiligsten Filmen belegte allerdings The Nun. Nachdem ich an Horror-Filme eigentlich kaum mehr irgendwelche Erwartungen hatte, habe ich mich selten so in einem Film gelangweilt. Absolut vorhersehbar, wieder nur Jumpscares ... kann denn keiner mehr anständige Horror-Filme machen?
Obendrein eine Nonne, die ich einfach nicht ernst nehmen konnte. Für mich persönlich war das leider eher eine Lachnummer als wirkliches Gruselfeeling.
Ich vermute stark, dass der diesjährige Halloween-Film in dieselbe Kerbe schlägt ohne ihn gesehen zu haben.

Andere Filme, die ich ebenfalls im Kino gesehen habe, waren noch Jurassic World 2 und Mamma Mia 2. Zwei Filme, die für mich nicht mehr als seichte Unterhaltung waren, die in meinen Augen aber auch nicht viel mehr sein wollen - gerade zuletzt genannter.

Mehr Filme kommen mir gerade nicht in den Sinn. Ich würde mir gerne noch Mortal Engines anschauen, der zumindest im Trailer recht interessant aussah.

Dieses Jahr sah es im Bereich der Filme wirklich sehr mau aus. Wenig, auf das ich mich freuen konnte und noch weniger habe ich davon auch wirklich im Kino gesehen. Im nächsten Jahr gibt es für mich leider auch keinen wirklichen Film, auf den ich mich nun wahnsinnig freue - aber wer weiß, vielleicht kommt mir da noch die ein oder andere Überraschung unter.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum