• Seite:
  • 1

THEMA: Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!]

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 6 Tage her #811293

  • Lodrahil
  • Lodrahils Avatar Autor
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 2B or not 2B, that is the question #YakitoriDon
  • Beiträge: 1019
  • Dank erhalten: 3581
Hallo zusammen,

neues Jahr, neuer Star Wars. Nachdem ich letztes Jahr einen Thread zu Rogue One erstellt habe (auch wenn er nicht sonderlich belebt war^^) versuch ich es dieses Jahr einfach mal erneut.

Wie fandet ihr The Last Jedi?
Was fandet ihr gut, was fandet ihr schlecht?
Wie ordnet ihr ihn im Vergleich zu "The Force Awakens" und "Rogue One" ein?



Meine persönliche Meinung:
Ich fand den Film alles in allem nicht schlecht - definitiv besser als Rogue One, da er wirklich sehr gute und starke Momente und positive Aspekte aufweisen kann. Auf der anderen Seite hatte er dann leider aber auch eklatante Schwachpunkte, weswegen ich ihn dann auch unter Force Awakens einordnen würde, der für mich der deutlich konstantere Film war.

Die positiven Aspekte: [ Zum Anzeigen klicken ]


Denn wie angedeutet hat der Film aber auch einige sehr negative Aspekte: [ Zum Anzeigen klicken ]



Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere seine Eindrücke schildern würde, und bin gespannt, wie andere den Film fanden.

Made by Yuriko.
Letzte Änderung: 5 Monate 6 Tage her von Lodrahil.
Folgende Benutzer bedankten sich: -Shisui-

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 6 Tage her #811303

Fand ihn jetzt nicht so toll hatte zwar ein paar gute plottwists
besser als rogur one schlechter als The Force Awakens

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 6 Tage her #811309

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • 僕のヒーローアカデミア
  • Beiträge: 2704
  • Dank erhalten: 1526
Ich hatte mir den Film letzten Freitag im Kino angeschaut und ich war davor wirklich aufgeregt. Ich wollte den Film so unbedingt schauen, war damit aber zum Glück nicht komplett alleine. Mein Vater und meine Schwester wollten den immerhin auch noch schauen, also sind wir ins Kino gegangen, wo echt viel los war. Bin ich froh, dass ich nicht enttäuscht wurde. Der Film war eigentlich richtig gut. Mir persönlich hat er sehr gefallen, fast schon mehr als The Force Awakens und Rogue One.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt aber dies kann ja noch eine Weile dauern.
ll Sig made by x ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 6 Tage her #811317

Wie fandet ihr The Last Jedi?
An sich hat mir der Film gefallen.
Wie ordnet ihr ihn im Vergleich zu "The Force Awakens" und "Rogue One" ein?
Auf jeden Fall besser als "Rouge One" aber schlechter als "The Force Awakens"
; )

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 5 Tage her #811361

Ich bin ziemlich zwiegespalten, was TLJ angeht, da es zwar einige großartige Momente gab, aber auch leider vieles auf der Strecke blieb oder unnötig war.
Im Gesamten hat es sich für mich nicht nach Star Wars angefühlt.
Mal sehen wie JJ dann das Finale inszeniert, da er ja eher den Ton der Originaltrilogie trifft.
Von den neuen Filmen fand ich ihn jetzt am Schwächsten. bei TFA war dieses Star-Wars-Feeling immer präsent und RO war Star Wars auf eine neue erfrischende Art und Weise. TLJ sollte dann eine Mischung aus Alt und Neu werden, konnte das aber leider nicht treffen.

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 5 Tage her #811427

  • Sito.
  • Sito.s Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • gerne auch ohne Punkt .
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 135
Ich habe mich für den Film tatsächlich auch mal wieder ins Kino bewegt (wenn auch nicht ganz freiwillig) und muss zugeben nicht mal wirklich enttäuscht worden zu sein.

Lod schrieb:
Wie fandet ihr The Last Jedi?
Was fandet ihr gut, was fandet ihr schlecht?
Wie ordnet ihr ihn im Vergleich zu "The Force Awakens" und "Rogue One" ein?
Wie oben schon gesagt fand ich den Film im Grossen und Ganzen eigentlich in Ordnung. Bevor ich darauf eingehe, ich denke ich würde ihn genau wie du einordnen, besser als Rouge One, aber schlechter als The Force Awakens.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


So viel mehr hätte ich für den Moment auch nicht zu sagen.^^

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 5 Monate 5 Tage her #811433

Hi,

die letzten Jedi beurteile ich mit gemischten Gefühlen es gibt einiges was mir Gefallen hat allerdings auch ebenso vieles was mich stört. Fangen wir aber zu erst mit dem Guten an.
- Die Schauplätze
Die Landschaften sowohl auf Lukes Exil-Planet als auch von Crait sind wunderschön. Eines der Highlights war der Flug des Falken, durch die Höhle mit den roten Salzkristallen.
Ebenso überzeugen konnten die neuen Spezies. Die kleinen Vögel mit den großen Augen haben gute Chancen den knuffigen Ewoks den Rang der süßesten Spezies abzulaufen.
- Einzelne Szenen waren wirklich gut inszeniert, Zum Beispiel als gleich zu Beginn des Films Poe Dameron im Alleingang die Geschützen des Sternenzerstörers ausschaltet. Diese Szene erinnert auch etwas an den Angriff von Vader auf die Rebellenflotte in der ersten Staffel Rebels.
Genauso toll hat mir der Kampf gegen die Wachen von Snoke gefallen. In dieser Szene wird glaube auch zum ersten mal ein Einergieschwerter gezeigt, welche in den Star Wars Spielen schon Gang und Gebe sind.
Oder die ÜLG Kollision mit Snokes Flaggschiff.
- Plottwist
Es gab ein paar Wendungen die sehr angenehm Überrascht haben.
Zum Beispiel als Kylo und Rei sich kurzzeitig verbünden. Oder Lukes Astralprojektion.
- Das Star Wars Feeling
Der Film hat sich wirklich wie Star Wars angefühlt und ich habe schonwieder lust ein Jedi Academy zu installieren oder direkt eine neuen Star Wars Pan and Paper Gruppe zu gründen.
- Mark Hamill als Luke Skywalker
Er ist meines Erachtens das Highlight des Films. Die Rolle des alten zynischen Eremiten passt nicht nur zu ihm sondern auch sehr gut zu Luke. Seine Auftritte wirkten sehr stimmig und hatten die notwendige Tiefe. Seine Leistung rettet für mich große Teile des Films.

Nun zu den Dingen die mir weniger gut gefallen haben.
- Yoda, nicht dass man mich falsch verstehst, ich liebe Yoda, doch sein Auftritt wirkte für mich fehlplatziert und als unnötiger Fanservice.
- Snoke
Snoke bleibt für mich blass und konzeptlos. Dafür, dass er Rei und Kylo so ausspielen kann, hat er aus militärischer Sicht zu zu wenig Weitblick. Im Vergleich zu Dooku oder Palpatine wirkt er geradezu lächerlich. Er ist Mittel zum Zweck um Kylo zum Hauptbösewicht zu machen und das merkt man leider nur zu deutlich. Gut dass sie ihn beseitigt haben, so brauchen sie sich nichts zusätzliches aus den Fingern saugen.
Wobei sein Ende auch schade ist, denn ich habe mich eigentlich auf den Charakter eingelassen und war gespannt drauf wie mächtig er ist. Dass er nichtmal ein altes Lichtwert hört, das neben ihn rotiert ist peinlich.
- Die Rettung von Finn
Das Finn gerettet wurde, ist in der Ausgangslage einfach enttäuschend. Die Gründe dafür sind mir zu Idealistisch. Und die Folgen, die Kanone konnte das Tor aufbrechen. Doch dafür etwas zu groß, Die Liebe der Mechanikerin zu Finn wirkt auch als zu überhastet. Und tragisch, da Finns Interesse an Rei mir zumindest größer vorkommt als sein Interesse an der Mechanikerin. Was ein kleiner Pluspunkt ist, Tragik finde ich gut.
Zurück zur Rettung. wie zum Teufel konnte Finn die ganze Strecke zur Basis in Rekordzeit zurücklaufen und dabei von der neuen Ordnung festgenommen oder erschossen zu werden?
- Der Plot
Die Tatsache, dass ein Teil der Handlung daraus besteht Stumpf geradeaus zu fliegen ist mehr als enttäuschend und so wenig spannend wie nur irgendetwas sein kann.
Da wirkt der Ausflug von Finn und dieser Mechanikerin zum Casino Planeten und der Anruf bei Maz Kanata sehr Random und unnötig wenn die Stellvertreterin von Lea nur mal den Mundaufbekommen und ihren Plan mit den anderen geteilt hätte.
- Erzählweise
Der Film springt zu sehr vielen Schauplätzen und es finden zu viele Handlungen parallel statt. Es fehlt mir hier der Fokus.
Bei Das Imperium schlägt zurück liegt der Fokus auf der Flucht vom Falken und wird durch kleinere Einspieler von Lukes Training ergänzt. und wechselt dann zum Ende hin zu Luke.
- Fehlende Spannung
Der Film war insgesamt nicht Spannend.
Was zum Teil an den schwachen Antagonisten lag.
- Die neue Ordnung
Das sind für mich alles inkompetente Würstchen. Sie wirken nicht gefährlich sondern nur lächerlich. Ihr Anführer ist eine Witzfigur. Es fehlt ein Großadmiral wie Tarkin, Thrawn oder Kilran(SWTOR).
Mir stellen sich so viele warum Fragen zum taktischen Vorgehen, dass ich nichtmal weiß wo ich Anfangen soll zum Beispiel, warum die Transportschiffe nicht mit Jägern angegriffen wurden und das Feuer auf das große Transportschiff beibehalten wurde.
Wenn ein Kylo mit 2 Random Piloten es Schafft den Hangar und die Brücke zu zerstören, warum waren dort keine 50 Jäger?
Warum wurden die Transporter nicht mit Jägern angegriffen während die Dreadnought weiter das Capitalship unter feuer halten?
- Rei ist zu stark
Selbst ein Anakin brauchte Trianing. und sie ist untrainiert zu so vielem imstande
- Das Ende von Luke
Wenn sie Luke sterben lassen, dann doch bitte in einem epischen kampf und nicht weil er sich nur zu überanstrengt hat
- Milch
Ich habe bei der Szene mit der Nippel-Milch nur gecringed
- Warum muss zwangsweise immer jemand aus der alten Garde sterben?

ich bin mir sicher ich habe noch einiges vergessen allerdings komme ich nun trotzdem zum Fazit.
Der Film hat mich zwar unterhalten und das Star Wars Feeling kam auf , allerdings lag das Hauptsächlich an der Leistung von Mark Hamill. Gefallen hat mir der Film allerdings nicht. Er hat große Teile des Franchices für mich zerstört und sollte der Hansolo Film ebenfalls ein Reinfall werden verzichte ich gerne auf Episode 9.

Im Finalen Ranking würde ich die Filme so Platzieren:
1. The Empire strikes back
2. A new Hope
3. The Force Awakens
4. Return of the Sith
5. Return of the Jedi,
6. Attack of the Clones
7. Phantom Menace
8. The last Jedi

Das Problem an der Saga ist, dass es im Gegensatz zu den Marvel Filmen kein gesammtheitliches Konzept gibt. Man hofft einfach, dass der nächste Regisseur das Kind wieder aus dem Brunnen holt, welches man mit anlauf und Vorsatz dort reingeworfen hat. Dies wird durch die Entscheidung die Rolle der Lea nicht umzuschreiben deutlich. Statt Lea sterben zulassen hält man an der alten Planung fest und hofft das Abrams das irgendwie hinbekommt. Quelle dazu gibts unteranderem bei der Gamestar.
Das funkioniert so einfach nicht.
IT-ler mit Fachrichtung Rollenspiel und Dauerdaddeln - Und die Moral von der Geschicht: Zocken lohnt sich, schlafen nicht
Sexy Keucheits Gang [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 5 Monate 5 Tage her von Cyberware.

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 1 Monat 3 Wochen her #817832

  • -Shisui-
  • -Shisui-s Avatar
  • Offline
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Death is not goodbye.
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 114
Ich fand The Last Jedi ziemlich gut. Besser als Rogue One, aber etwas schlechter als The Force Awakens. Habe als Star Wars Fan ziemlich lange auf diesen Film gewartet und wurde nicht enttäuscht. Allerdings wurden der Film an einigen Stellen meinen Erwartungen nicht ganz gerecht.

Die positiven Sachen bzw. was mir gut gefallen hat

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Was mir nicht so gut gefiel

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Danke für die Signatur Blackseraphim :D

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 1 Monat 3 Wochen her #817835

Also ich fand The Last Jedi eher schlecht und etwa auf dem selben Level wie The Force Awakens. Rogue One ist in meinen Augen mit Abstand der beste von den neuen Star Wars-Filmen, obwohl ich den eher solide bis gut finde und nicht richtig stark. Das mag vielleicht daran liegen, dass Rogue One sich logisch in den Kanon miteinarbeitet, statt diesen zu verzerren und lauter unbeantwortete Fragen zurück zu lassen, wie ich es bei den anderen beiden empfand, aber darauf gehe ich jetzt etwas genauer drauf ein:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Wer einmal im Club für Nachtschwärmer postet, kann danach weder in den Himmel noch in die Hölle kommen.
Klicke hier!
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von Faustus.

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 1 Monat 2 Wochen her #818284

Für mich war „The Last Jedi“ eine große Enttäuschung. Ich glaube dass in keinem bisherigen Star Wars Film so viele unlogische Szenen zu sehen waren wie in diesem. Und was sie mit dem Charakter von Luke Skywalker gemacht haben, ist für jemanden der mit Star Wars aufgewachsen ist, eine Beleidigung.

Mir ist klar, dass die alten Charaktere den Weg für die neuen frei machen müssen, dennoch sollte dies mit Würde erfolgen. Diese Charaktere waren Vorbilder für eine ganze Generation von Menschen.

Was mich persönlich am meisten gestört hat:
- Ray hatte nie eine Jedi Ausbildung gehabt, kämpft aber besser als erfahrene Macht-Nutzer wie Luke oder Kylo. Luke hat viele Jahre damit verbracht um den Umgang mit der Macht zu lernen. Dies scheint Ray nicht nötig zu haben.

- Ray hat den Millennium Falken besser geflogen als Han Solo. Scheint sich auch besser mit dem Schiff auszukennen als er. Nur weil man auf einem Wüsten-Planet Schrott gesammelt hat entwickelt man doch nicht solche Technischen Fähigkeiten.

- Ray scheint alles machen zu können. Sie ist so perfekt, dass es einem schlecht wird. Während Luk viele Schicksalsschläge erdulden musste und an diesen gewachsen ist, springt Ray von einem Superlativ zur Nächsten. Der Charakter wird dadurch extrem unglaubwürdig.

- Lea die nach der Schiff-Explosion durch den Weltraum zurück zum Schiff schwebt ist wirklich merkwürdig. Wir wissen zwar dass auch Sie die Macht beherrscht, von solch ausgeprägter Telekinese war aber nie etwas zu sehen.

- Der mächtige Snoke wird von Kylo wie ein Kleinkind erledigt. Irgendwie schwer nachvollziehbar.

- Luke soll versucht haben Kylo als Kind zu töten, weil er eine Gefahr in ihm sah. Der gleiche Luke der nie die Hoffnung verloren hat seinen Vater zurück zum Guten bewegen zu können. Genauso gut kann man sich den Dalai Lama vorstellen wie er Werbung für die Sklaverei macht…

- Luke als Macht-Projektion? Warum, wozu? Warum hat man ihn nicht in einem Kampf mit Würde sterben lassen.

Die Liste könnte man Seitenweise fortsetzen.

Vielleicht werden einige Plots noch im nächsten Teil sauber abgeschlossen, ich befürchte aber dass dies eine unerfüllte Hoffnung bleiben wird.
Ich fand schon Jaja Bings eine Zumutung, aber was uns Disney hier auftischt ist kaum noch zu ertragen.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Tssir-De-Macabre.
Folgende Benutzer bedankten sich: Faustus

Star Wars "The Last Jedi" [Spoiler!] 3 Wochen 3 Tage her #819567

Endlich habe ich auch den Film gesehen und kann sagen was gut oder schlecht war.

Im großen und ganzen hat mir der Film gefallen mit ein Beigeschmack an Enttäuschung.
Zu Story kann ich nur sagen, dass ich finde es sehr stark sich an Episode 6 orientiert hat und ansonsten viele Szenen lang gezogen waren und auch unnötig.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Im großen und ganzen ist der Film eher wie Kaugummi und ein paar Dialoge von Episode 6 genommen um wahrscheinlich die alten Fans nochmal zu gewinnen und glücklich zu machen.
Auch waren ein paar kleine Easter Eggs nett, aber ansonsten ok.
Ich weiß jetzt zumindest warum Tolkien nicht möchte das Disney die Rechte an Herr der Ringe hat XD.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum