• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Das Filmjahr 2017, eure Tops und Flops

Das Filmjahr 2017, eure Tops und Flops 6 Monate 6 Tage her #813518

Ich habe nicht so viele Filme gesehen wie die anderen aber ein paar Tops habe ich trotzdem :)

Thor Ragnarok : Als ein kleiner Marvel Fan war ich einfach begeistert.War positiv überrascht was sie aus dem dritten Teil von Thor gemacht haben da die Story vorher recht belanglos rüberkam.Der Witz hat die Charaktere dieses mal irgendwie total zum Leben erweckt :) Wollte gleich nochmal reinlaufen haha.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 : Auch hier war ich nicht enttäuscht..Thema Familie haben die Charaktere ebenfalls für mich aufleben lassen.Genau meins!

The Shape of Water : Ein Film wo ich mir ehrlich gesagt nicht so viel gedacht hatte.Daher das ich mir vorher kein Trailer oder so angesehen hatte, war ich überrascht das Elisa stumm war.Ich konnte richtig mitfühlen und hatte die ganze Zeit auf ein happy end gehofft.Wirklich ein sehr sehr schöner Film.

Ghost in the Shell : Gehasst von Anime fans...geliebt von...mir!! Keine Ahnung aber ich selbst fand den Film einfach klasse und war traurig das nicht viele meiner Meinung waren.War eben kein Ebenbild vom Original aber es war noch lange kein Flop.

Dann gab es noch einige Filme die ich weder Top noch Flop fand
Blade Runner 2049: Habe erst vor kurzen den ersten Teil gesehen und war dort bereits nicht vollkommen überzeugt.Ganz guter Film mit interessanten Thema aber top war er auch wieder nicht für mich.
Wonder Woman : Diana rockt! Das ist leider aber auch der einzige Part der mich umgehauen hat haha.
Logan: Hierbei wusste ich ehrlich gesagt nicht ganz ob ich Logan zu meinen Tops schieben soll oder nicht...hab mich dann aber doch nicht dafür entschieden weil die ganze X-Men Reihe mich nicht wirklich gehypt hat^^ Hat spaß gemacht sich anzuschauen und Logan war schon echt herzzerreißend aber ich weiß nicht..dafür das die vorigen Teile mich nicht komplett vom Hocker gehauen haben, konnte ich Logan einfach nicht besser bewerten.Trotzdem top Film für sich selbst.
Spider-Man: Homecoming Toller Film! Nur leider nicht gaanz so atemberaubend wie meine Tops :P

Und nun zu meinen Flops!

Sword Art Online: Ordinal Scale: Ich weiß nicht ob es fair ist den Film für mich zu bewerten wenn ich schon seit längerem kein Fan mehr bin.Habe Ordinal Scale dann trotzdem für meinen Bruder angesehen und ja...habe schon nichts erwartet^^ Warum musste man Asuna wieder eine Damsel in Distress machen..? Jesus.

Das wars leider schon haha...wenn ich in einen Film nicht interessiert war, hatte ich ihn einfach nicht angeschaut^^ Und so bin ich nun ganz zufrieden^^
Letzte Änderung: 6 Monate 6 Tage her von Kamiila.
Folgende Benutzer bedankten sich: ProNoah

Das Filmjahr 2017, eure Tops und Flops 6 Monate 5 Tage her #813585

  • Jamadron
  • Jamadrons Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • I.M.K.W.M.K.M.
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 36
2017 war für mich das Jahr, indem mich Hollywood enttäuscht hat, aber dafür die deutschen Produktionen umso überraschender waren, naja bis auf Fuck Ju Göthe 3 hier habe ich schon einen guten Film erwartet.

Enttäuscht haben mich vor allem Star Wars Episode 8 und Transformers 5, an sich keine schlechten Action Filme, aber leider mehr auch nicht. Hier wurden meine Erwartungen nicht erfüllt und das trotz Top Regisseuren und Besetzungen. Hoffnungen habe ich noch bei Will Smith's Bright, welchen ich mir demnächst zu Gemüte führen werde.
*Edit:* Ich stimme Sniperace zu, mir ist das Expenend Universe auch lieber ^^ Star Wars wird halt mittlerweile für die Masse produziert und nicht für den kleinen Kreis von Hardcore Fans, besonders die Zielgruppe richtet sich eher an ein jüngeres Publikum ^^ Rogue One war 2016 ein Hoffnungsschimmer, aber die Hoffnungen hat The last Jedi wieder zunichte gemacht :(

Bei den deutschen Produktionen möchte ich neben Fuck Ju Göthe 3 besonders High Society hervorheben. Der Film hat mich sehr positiv überzeugen können. Gut war ja weder nen Schweiger noch nen Schweighöfer Film *o-wahaha* . OK Spaß beiseite, super Besetzung, super Drehbuch und super Humor :D *o-gj*

Anime Filme sind letztes Jahr irgendwie an mir vorbeigerauscht, außer Sword Art Online: Ordinale Scale. Hat mir gut gefallen, aber an die erste Staffel wird wohl kaum ein Nachfolger ran kommen. Zudem rückt Asuna seit dem Mother Rosario Arc immer mehr in den Mittelpunkt und Kirito immer mehr nach hinten, das ändert einiges daran wie sich der Anime anfühlt ^^

Großartig zum Filme schauen bin ich dieses Jahr sowieso nicht gekommen, was ich noch schauen will sind wie bereits erwähnt Bright, aber auch Baby Driver. Wirklich mehr finde ich nicht großartig interessant. Also Filmjahr 2017 eher ein Flop für mich, 2017 war eher das Jahr der großen und erfolgreichen Spieletitel wie PUBG und co. :D
Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von Jamadron.

Das Filmjahr 2017, eure Tops und Flops 6 Monate 5 Tage her #813586

  • Jamadron
  • Jamadrons Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • I.M.K.W.M.K.M.
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 36
@ 3mika3
Weil Darth Vader nun einmal Geschichte ist ^^ Anakins Geschichte wurde in Teil 1-6 ausführlich erzählt, mit Teil 7 wollte man ein neues Kapitel aufschlagen. An sich keine schlechte Idee, nur die Umsetzung lässt zu wünschen übrig ^^
Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von Jamadron.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum