• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Andreas Gabalier

Andreas Gabalier 1 Jahr 4 Stunden her #808384

SenseiRelaxo schrieb:
Awruh schrieb:
Ist das nicht irgendwie ein...Schlagersänger?
Das Genre nennt sich "Austropop" und nicht Schlager.
Er hat auszeichnungen als Schlagersänger erhalten, also kann man ihn wohl als Schlagersänger bezeichnen. Gut er hat auch Volksmusikauszeichnungen erhalten, obwohl er volkstümliche Musik macht, ja das ist ein Unterschied.
Ich selbst habe einmal eins seiner Lieder gehört und bin der Meinung, dass das mehr als Genug für mein ganzes Leben war. Obwohl, könnte doch mehr gewesen sein, ich kann volkstumliche Schlager kaum unterscheiden und bemühe mich sie möglichst wenig höhren zu müssen.

Andreas Gabalier 11 Monate 4 Wochen her #808420

  • Fabiantje
  • Fabiantjes Avatar
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • ▬ι══════ﺤ
  • Beiträge: 331
  • Dank erhalten: 62
Er hat auszeichnungen als Schlagersänger erhalten, also kann man ihn wohl als Schlagersänger bezeichnen.
Nenn es wie du willst.

Mir ist es eigentlich egal, ich weiß nur dass sie es offiziell (zumindest in Radio etc.) "Austropop" nennen. Ob er Auszeichnungen in Schlager oder Volksmusik bekommen hat, ist für mich daher irrelevant. Und um ehrlich zu sein interessiert es mich eigentlich nicht, ob er jetzt als Schlagersänger, Volksmusiker oder Volks-Rock'NRoller bezeichnet wird, ich bin nur gerne besserwisserisch ;)

Tonight, I'll show you a sweet dream...

Andreas Gabalier 11 Monate 4 Wochen her #808433

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2087
  • Dank erhalten: 1353
Ich bin tatsächlich doch etwas erstaunt, dass ihn so wenige kennen. Aber da scheint das hier ...

Knives schrieb:
Also kann natürlich gut sein, dass Andreas Gabalier in einzelnen Regionen einen gewissen Bekanntheitsgrad hat (ich tippe einfach mal so auf Bayern oder zumindest Teile davon^^), aber ich denke nicht, dass man das so auf ganz Deutschland ausweiten kann. :)

wohl so ziemlich der Wahrheit zu entsprechen. Andreas Gabalier ist zumindest in meinen heimischen Breitengraden in Bayern kein Unbekannter und auch wenn ich persönlich wenig mit seiner Musik anfangen kann, kenne ich ihn dennoch. Grund dafür ist aber wohl die in Ehren gehaltene Bierzeltkultur - im Sommer kann man sich hier wohl so in ziemlicher jeder Woche auf einer "Kerwa" (zu hochdeutsch Kirchweih) einfinden und ein bisschen auf den Bänken tanzen. Meist werden dort auch die bekanntesten Lieder von Andreas Gabalier gecovert. Man kann sich darauf verlassen, dass der Großteil der Anwesenden den Songtext von "I sing a Liad für Di" mitgröhlen werden und so textsicher sind wie der fromme Christ beim Vater Unser.

Das ist wohl auch der Grund, warum ich ihn kenne. :^) Auf der ein oder anderen Kirchweih bin ich recht oft vertreten, weshalb mir der Name schon mal untergekommen ist. Wirklich "gut" finden kann ich seine Musik nur im Bierzelt mit einer Maß (am besten schon halb geleert) in der Hand. Ansonsten kann ich seiner Musik nur wenig abgewinnen - deutscher Schlager mag mir so gar nicht gefallen und ist höchstens für ein bisschen "Gaudi" im Bierzelt gut.
Letzte Änderung: 11 Monate 4 Wochen her von Deviltoon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Korijo, Rayna.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaLodrahilKnivesYuriko.
Powered by Kunena Forum