• Seite:
  • 1

THEMA: Poetry's Lyrik (Kritik wird gern gesehen~)

Poetry's Lyrik (Kritik wird gern gesehen~) 1 Jahr 7 Monate her #813884

  • Poetry
  • Poetrys Avatar Autor
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 3
The Death of a Bachelor - inspiriert von Panic At The Disco's Death Of A Bachelor
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Sah ich wirklich so einsam aus? So verändert von der Welt? Der Lebensabschnitt hatte genau das aus mir gemacht, aber ich konnte nie genau sagen, woran es lag oder was exakt an mir verändert wurde. Hatte ich vielleicht abgenommen?
Letztendlich war es mir auch egal. Das Leben hatte mich verändert und so würde es auch bleiben, dabei war es mir ziemlich egal, wie die anderen von mir dachten. Ich schrie meine Gedanken lauthals heraus, suchte nach Unterstützung oder Verständnis irgendeiner Art. Keiner kam und ich bin wieder allein auf meiner Reise über die Straßen. Sah dem Himmel dabei zu, wie er hinunter fiel und mich mit meinem Leben mit riss. Ich dachte darüber nach, wie es war alleine zu sein. Sah zurück in meine Vergangenheit und musste mit erschrecken feststellen, dass mein Single leben nicht das Beste war, was ich mir zuvor vorgestellt hatte. Wieso denn mit irgendwelchen Frauen flirten, wenn man sie später sowieso fallen ließ? So zu leben, mit diesen ganzen Problemen und den Frauen, denen man leere Versprechen gab und sie letztendlich nur verletzte. Ich verstand mich selber damals nicht mehr und als ich diese Frau kennen lernte, machte es keinen Sinn mehr allein zu bleiben. Sie verführte meine Sinne, mit dem Stoff ihres Kleides, es gab einfach keinen Grund mehr allein zu bleiben. Wie konnte ich nur ohne sie gelebt haben.

Der Tod meiner Singularität

Wir verbringen mehr Zeit miteinander und ich hoffe doch, dass ich der richtige Mann an deiner Seite bin. Ich spüre schnell wie unglaublich befriedigend es ist nicht mehr allein zu sein und das ich diesen vergebenen Zustand so beibehalten will. Ich will endlich das tun, was ich will und trotzdem muss ich wissen, dass du bei auch bei mir sein möchtest. Ich muss wissen, dass du mich auch liebst und bei mir bleiben möchtest. Zeit mit mir verbringen willst. Hoffentlich bin ich auch der Beste, den du jemals an deiner Seite hattest. Ob ich auch gut genug für dich bin ist dabei wahrscheinlich die schlimmste Frage, die ich mir aber gedanklich immer wieder stelle. Ich möchte deine Inspiration sein. Du sollst lächeln, wenn du mich ansiehst, auch wenn du gerade unendlich traurig in deinem Inneren ist. Ich will dich glücklich machen, so wie du mich glücklich machst. Dein Antlitz, dein Lächeln, dein Charakter, alles in mir beginnt zu kribbeln wenn ich dich sehe und ich möchte dich bei mir wissen.
Ich wollte niemand anderen an meiner Seiten haben außer dich. Du warst meine Rettung aus dem Single leben. Ich will dich für immer haben, zusammen mit dir durch das Leben gehen und meinem damaligen ich zeigen, wie glücklich ich sein könnte.

Der Tod eines Jungesellen eben~
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Jahr 7 Monate her von Poetry.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viradectis
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum